Über mich

Meine Geschichte beginnt mit einer elektrischen Schreibmaschine.
Mit acht Jahren schreibe ich meinen ersten Detektivroman und schicke ihn an einen großen Verlag. Wider Erwarten wird er nicht gedruckt.

Fünfundzwanzig Jahre später ist meine Faszination fürs fiktionale Erzählen ungebrochen. Indem ich mich mit verschiedenen Praxisfeldern beschäftige, nehme ich so viele Perspektiven ein wie möglich.
Als Kulturwissenschaftler (M.A., Leuphana Universität Lüneburg) setze ich mich theoretisch mit Dramaturgie und Film auseinander.
Als Prosa- und Drehbuchautor (u.a. Absolvent der Münchner Drehbuchwerkstatt) schreibe ich Geschichten.
Als Dozent, Lektor und Dramaturg schließlich verbinde ich meine kreative Neugier mit einem marktorientierten Blick, betreue andere Autor*innen bei der Entwicklung ihrer Film- und Fernsehstoffe und bewerte Projekte hinsichtlich ihrer kommerziellen Realisierbarkeit.